FW-HH: Feuerwehr Hamburg versorgt schwerverletzten Fußgänger nach Verkehrsunfall




Hamburg (ots) – Hamburg-St.Georg, 18.05.2017, 21.21 Uhr,
Hilfeleistung bei Notfall mit Notarzteinsatz (NOTFHNA), An der Alster

Die Feuerwehr Hamburg wurde gestern in den Abendstunden über den
Notruf 112 zu einem Verkehrsunfall an der Außenalster gerufen. Dort
war aus bisher ungeklärter Ursache ein Fußgänger von einem
vorbeifahrenden PKW erfasst worden und blieb dann schwerverletzt auf
dem Dach des Fahrzeuges liegen. Die alarmierten Einsatzkräfte eines
Löschfahrzeuges, eines Rettungswagens sowie eines Notarztes der
Feuerwehr Hamburg versorgten den Patienten vor Ort und
transportierten ihn nach patientengerechter Rettung vom Dach des
Fahrzeuges unter maximaler Notfallmedizinischer Versorgung,
notarztbegleitet, mit einem Polytraum in ein nahegelegenes
Notfall-Krankenhaus. Die Unfallstelle wurde der Polizei für weitere
Ermittlungen zur Unfallursache übergeben. Die Feuerwehr Hamburg war
mit insgesamt zehn Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Hamburg | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen