FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht brennenden Kleintransporter




Hamburg (ots) – Hamburg Hammerbrook, Feuer (FEU), 18.05.2017,
18:04 Uhr, Klosterwall

Die Feuerwehr Hamburg wurde am frühen Abend zu einem brennenden
Kleintransporter an einer Markthalle im Stadtteil Hammerbrook
alarmiert. Als die Einsatzkräfte des Löschzuges der Feuer- und
Rettungswache Innenstadt eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in
Vollbrand. 2 Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz löschten den
Brand mit 2 C-Rohren. Da unbekannte Mengen an Betriebsstoffen des
Fahrzeugs in ein Abwassersiel gelaufen waren, wurden
Stadtentwässerung und Umweltbehörde über den Einsatz der Feuerwehr
Hamburg informiert. Durch die Stadtentwässerung wurde im weiteren
Einsatzverlauf ein Sieleinlauf in die Elbe verschlossen. Eine
Gewässerverschmutzung wurde so erfolgreich verhindert. Die
Brandursache ist jetzt Gegenstand der Ermittlung der Polizei.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1
Umweltdienst, insgesamt 18 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Hamburg | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen