FW-DO: Leere S-Bahn in Brand geraten




Dortmund (ots) –

Mitte: Heute Mittag ist die Feuerwehr gegen 13:45 Uhr zu einer
brennenden S-Bahn, die auf einem Nebengleis ungefähr 500 Meter vor
den Hauptbahnhof in Bereitschaft stand, alarmiert worden.
Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt, da die Bahn zu diesem
Zeitpunkt noch nicht in den Personenverkehr eingebunden war.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter
Rauch aus einem Wagon und der Zugführer hatte bereits eigene
Löschversuche mit einem Feuerlöscher unternommen. Ein Atemschutztrupp
drang unverzüglich mit weiteren Pulverlöscher in die S-Bahn vor und
erstickten die sich rasch ausbreitetenden Flammen. Zwischenzeitlich
erdete der Notfallmanager der Bahn die Oberleitung und der Zug wurde
durch einen weiteren Mitarbeiter schließlich spannungsfrei
geschaltet, sodass keine Gefahr mehr durch fließenden Strom für die
Einsatzkräfte bestand.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr und die zuvor
durchgeführten Löschversuche des Zugführers konnte der Brand
letztendlich auf den Wagon beschränkt werden. Der Wagon selber wurde
jedoch stark beschädigt, da sich der Brand in der Deckenverkleidung
weitläufig ausbreiten konnte und zum Ablöschen von mehreren
Glutnester die Verkleidung eröffnet werden musste.

Nach abschließender Belüftung der gesamten S-Bahn wurde diese dann
an den Notfallmanager der Bahn übergeben. Die genaue Brandursache
muss nun ermittelt werden.

Im Einsatz befanden sich 42 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1
(Mitte) und 2 (Eving) sowie der Rettungsdienst.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
André Lüddecke
Telefon: (0231) 845 – 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.




Kommentar verfassen